Aug 11, 2019

Trauung im Freien trotz Regen – Linda & Fabian

Einer Trauung im Freien liegt immer ein ganz besonderer Zauber inne. Die meisten Paare haben jedoch einen Plan B für Regenwetter. Auch Linda und Fabian. Allerdings hiess dieser nicht “Festraum mit Dach”, sondern “Regenponcho”. Die beiden waren nämlich glücklicherweise wild entschlossen, sich ihre Freie Trauung im Grünen nicht von ein paar Tropfen nehmen zu lassen.

An ihrem grossen Tag zeigte sich der Regen dann bereits früher als vorhergesagt. Aber wie das so ist: hat man den Schirm dabei, regnet es nicht. Und so wurden die Gäste mit Ponchos ausgerüstet und Petrus drehte den Hahn zu. Dies noch bevor die Braut Linda im VW-Käfer einfuhr und vom Papa an Bräutigam Fabian übergeben wurde. Doch nicht nur deswegen war es eine wunderbare Zeremonie. Ganz besonders schön machte sie die Tatsache, dass sie von Freunden des Paares geleitet und auch musikalisch umrahmt wurde. Persönlicher kann eine Trauung kaum sein.

An dieser Stelle sei Petrus nochmals dafür gedankt, dass er die Schleusen erst beim Apéro wieder aufdrehte 🙂

Plan B muss sein, aber die Einstellung macht’s aus

Man kann es nicht schön reden, wer eine Trauung im Freien plant, muss mit allem rechnen. Es kann ungewöhnlich kalt oder heiss werden, es kann aus vollen Kannen schütten und es kann das Fest verhageln. Wenn es Sturzbäche regnet, macht eine Trauung draussen wirklich wenig Sinn. Bei allen anderen Wetterkapriolen entscheidet einzig und allein eure eigene Einstellung für oder gegen das Draussensein. Gegen die Kälte helfen Decken, die an die Gäste verteilt werden können und entsprechende Kleidung. Ein warmes Paar Schuhe für die Zeremonie passt in jedes Gepäck. Das Fest findet ja dann in unseren Breitengraden sowieso drin statt. Gegen die Hitze helfen Sonnenschirme und Fächer. Für solche kleinen Festhelfer braucht ihr nur pinterest zu besuchen, da wimmelt es von tollen Ideen. Gegen Nieselregen helfen Schirme und Hagel ist eh immer schnell vorbei.

Wie Linda und Fabian an ihrer wunderbaren Hochzeit bewiesen, sind Nässe und kühle Temperaturen kein Stimmungskiller. Und für die Bilder ist alles, was etwas anders läuft als normal, sowieso ein Gewinn. Nicht jede Braut nähme es so gelassen wie Linda, wenn ihr teures Kleid nach einem Fussmarsch über den ungeteerten Parkplatz einen braunen Saum ziert. Und das ist völlig verständlich, aber gerade dies zeichnet dann eben eure Hochzeit aus. Und anziehen werdet ihr das Kleid in dieser From eh kein zweites Mal mehr, da braucht sich niemand etwas vorzumachen…

Macht euch nicht zu viele Sorgen um das Wetter an eurer Hochzeit. Denkt an alle möglichen Wettervarianten und seid vorbereitet, aber lasst euch nicht nervös machen vom Wetterbericht.

 

Make Up Braut und alle Frisuren: Maureen Zollinger

Make Up Brautjungfern: Eva Pink

Brautkleid: Catherine Deane

Blumen: BlütenDuett

Ort Brautvorbereitungen: Hotel Quers Inn, Pfäffikon

Festort: Eventschopf, Saland

Fotobus: the Photobus

Catering: Aperolino

Fotografie: Stephanie Wittmer

COMMENTs:

0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *